baiersbronn.de
DRUCKVERSION
zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Förderung von Präventionsmaßnahmen zum Schutz vor Schäden durch den Wolf

Mit Schreiben vom 25.05.2018 wurde die Gemeinde Baiersbronn durch das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft informiert, dass die Gemeinde zur Förderkulisse Wolfsprävention gehört. In Gemeinden, welche Bestandteil dieser Förderkulisse sind, besteht die Möglichkeit, dass insbesondere Schaf-, Ziegen- und Gehegewildhalter/innen die Möglichkeit haben, für den Schutz ihrer Weidetiere vor Wolfsübergriffen eine entsprechende Förderung zu erhalten.

Das Land unterstützt die betroffenen Nutztierhalter/innen in diesem Gebiet mit der Übernahme von 90 % der Kosten zur Anschaffung von Materialien für den Herdenschutz und im Umfang von 1.950 für die Ausbildung und den Unterhalt von Herdenschutzhunden.

Das Verfahren zur Umsetzung erfolgt auf Grundlage der Landschaftspflegerichtlinie. Für die Bewilligung, Auszahlung und Abrechnung der Zuwendungen und die Prüfung der Verwendungsnachweise ist in Abweichung von LPR Ziffer 7.3 ausschließlich das Landratsamt als untere Verwaltungsbehörde zuständig.

 
Zurück
Letzte Änderung: 06.06.2018 / 16:57 Uhr
Ausgedruckt am 22.08.2018 / 09:13