baiersbronn.de
DRUCKVERSION
zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Gemeinde 1990 - heute

Folgende Ereignisse waren für die Gesamtgemeinde Baiersbronn ab 1990 von Bedeutung:

1990/91
Wiederaufbau des abgebrannten Kindergartens in Mitteltal

Sanierung Wasserversorgung Obertal

Erweiterung Hochbehälter Schwarzenberg und Leitungsbau in Richtung Röt und Huzenbach

Für 6,0 Millionen DM müssen die Schäden eines Hochwassers beseitigt werden.

1990-92
Erstellung einer dreiteiligen Sporthalle in Klosterreichenbach

1991
Erschließung des Baugebietes Tobelweg in Huzenbach

Bau eines Regenüberlaufbeckens Reichenbacher Höfe

Grunderwerb für Sportanlagen Baiersbronn im Gebiet Große Äcker/Lehmgrube

1991/92
Erstellung einer Kleinturnhalle bei der Grundschule Schönmünzach

Umbau des "Kastens" in Klosterreichenbach in einen dreigruppigen Kindergarten

Erstellung von 2 Regenüberlaufbecken in Tonbach

Für 2,3 Millionen DM müssen die Schäden eines Hochwassers beseitigt werden.

1993/94
Neubau des Bergwacht- und Feuerwehrgebäudes in Obertal

Umbau der alten Sporthalle in Klosterreichenbach und Einrichtung von 2 Klassenräumen

Neubau der Sportanlage Lehmgrube mit Sportheim und Umkleideräumen

Erschließung des Neubaugebietes Kraftenbuckelweg-Rotmurg in Obertal und des Gewerbegebietes

Biegel-Miesse in Baiersbronn

Erneut müssen für 2 Millionen DM die Schäden eines Hochwassers beseitigt werden.

Neubau einer Brücke über die Murg zur Erschließung der Erddeponie im Steinbruch Gaiser

Ausbau des Feldwegenetzes im Rahmen des Schwarzwaldprogrammes: Verfahren I

Neubau des Dienstleistungszentrums Rosenplatz mit Kurverwaltung und Rosensaal

Sanierung der Wasserversorgung in Röt

1994/95
Umbau "Alter Kindergarten" und Einrichtung von Museum und Rathaus im Baiersbronner Oberdorf

Sanierung des Freibades und der Kunsteishalle Baiersbronn

Erstellung des Regenüberlaufbeckens Rechtmurg/Rotmurg

Kanalisation im Teilort Schönmünz-Leimiß

Ausbau des Feldwegenetzes im Rahmen des Schwarzwaldprogrammes: Verfahren II

1994-1997
Oberdorfsanierung in Baiersbronn: Teilabschnitt I

1995/96
Erweiterung des Progymnasiums durch Aufstockung des Musiksaalgebäudes

Neubau eines eingruppigen Kindergartens in Mitteltal

Neugestaltung der Ortsdurchfahrt Mitteltal

Weiterführung der Gasleitung nach Mitteltal

1996/97
Sanierung der Freibäder Obertal und Schönmünzach

Erschließung des Gewerbegebietes Saarstraße in Baiersbronn

Erschließung des Neubaugebietes Sommerhalde in Röt

Neubau des Friedhofes und einer Aussegnungshalle in Klosterreichenbach

Optimierung der Zweckverbandskläranlage Baiersbronn

1997/98
Neubau eines zweiklassigen Schulpavillons in Klosterreichenbach

Neubau eines dreigruppigen Kindergartens in Baiersbronn

Erweiterung des Kindergartens in Röt um eine Gruppe

Kostenbeteiligung am Neubau des Kindergartens Schönmünzach

Sanierung des Kindergartens Baiersbronn-Unterdorf

Oberdorfsanierung in Baiersbronn: Teilabschnitt II

Erschließung des Neubaugebietes Ellbach II in Mitteltal

Erstellung des Regenüberlaufbeckens Halden und Ellbach II in Mitteltal

Umbau und Modernisierung der Kläranlage Schönmünzach

Neubau der Wasserleitung vom Hochbehälter Schwarzenberg zum Hochbehälter Schönegründ

Sanierung des Hochbehälter Schönegründ und Bau des Rohrbrunnens I in Schwarzenberg

Neubau eines weiteren Nachklärbeckens in der Zweckverbandskläranlage in Baiersbronn

Weiterführung der Gasleitung im Baugebiet Ellbach II in Mitteltal und nach Obertal

Ausbau des E-Werks Dorfsägmühle in Baiersbronn

1999-2001
Erweiterung der Wilhelm-Münster-Schule um 2 Klassenräume und zusätzliche Nebenräume

Oberdorfsanierung in Baiersbronn: Teilabschnitt III

Teilerschließung des Gewerbegebiets Mähderstrasse in Klosterreichenbach

Erstellung eines Regenüberlaufbeckens bei der FS-Karton

Erweiterung und Aufstockung des Baubetriebshofes

Neubau der Aussegnungshalle in Röt

Ausbau des Feldwegenetzes im Rahmen des Schwarzwaldprogrammes: Verfahren III

Sanierung des Belebungsbeckens und Umrüstung auf zweistraßigen Betrieb in der Zweckverbandskläranlage Baiersbronn

Sanierung des Hochbehälters Brunnenteich in Baiersbronn

Neubau des Hochbehälters Silberbuckel und Roter Rain in Huzenbach

2002-2004
Einweihung der Nordic-Walking-Arena im Sankenbachtal

Neubau der Touristinformation am neugestalteten Ortsmittelpunkt in Mitteltal

Sanierung der Ortsdurchfahrt Schönmünzach-Schwarzenberg

Erweiterung des Schulzentrums in Baiersbronn

Umbau Sportplatz Mitteltal

Generalsanierung der Aussegnungshalle Baiersbronn

Ausbau der Bahnstrecke von Freudenstadt bis Rastatt "Stadtbahn auf der Murgtalbahn"

Erweiterung Progymnasium

Umbau der Schwarzwaldhalle zur multifunktionellen Veranstaltungshalle

Neubau Fußgängerbrücke Röt

Einrichtung einer Wasserkraftanlage im Schönmünztal

Projekt Museumslandschaft Baiersbronn:
Einrichtung historischer Wege in Mitteltal, Obertal, Klosterreichenbach, Tonbach, Röt und Baiersbronn.

2005-2008
Fertigstellung der Flächenkanalisation Langenbachtal.

Bau des letzten Regenüberlaufbeckens beim ev. Gemeindehaus Baiersbronn.

Beginn Ortskernsanierung Klosterreichenbach.

Sanierung der Sammelkläranlagen Baiersbronn und Schönmünzach.

Bau der Aussegnungshalle in Schwarzenberg.

Neugestaltung Friedhof Obertal.

Neubau der bewirteten, gemeindlichen Wanderhütten auf der Sattelei und auf dem Stöckerkopf (Satteleihütte und Glasmännlehütte).

Bau eines Winterschafstalles in Schwarzenberg.

Neues Feuerwehrgerätehaus in Baiersbronn.

Erschließung der Neubaugebiete Panoramaweg, Sandgrube und Steinberg in Baiersbronn und Hintere Wiesen in Klosterreichenbach.

2008 bis 2010
Einrichtung eines Bürgerbüros im Rathaus Baiersbronn.

Energetische Sanierung des Sporthallengebäudes der Grundschule Baiersbronn und Austausch der Fenster in allen Gebäudeteilen.

Energetische Sanierung des Kindergartens Oberdorf und Umbau der Außenanlage.

Erweiterung des Progymnasiums zu einem Vollgymnasium.

Umbau des Sportplatzes Huzenbach zu einem Kunstrasenplatz.

Fortsetzung der Sanierung des Ortskerns im Teilort Klosterreichenbach.

Sanierung des Kunstrasenplatzes der Sportanlage Baiersbronn.

Umbau des Freibads Mitteltal zu einem Naturbad.

Neugestaltung der Ortsmitte Obertal.

Baulanderschließung Ochsengut in Klosterreichenbach.

Energetische Sanierung der Straßenbeleuchtung im Mutterort Baiersbronn.

Umbau des Schlachthauses Klosterreichenbach.

Sanierung des Minigolfplatzes mit Kinderspielplatz in Klosterreichenbach.

Umbau des Murgel-Spielhauses.

Kulturpark Glashütte Umbau und Sanierung.

Verlängerung der Gasleitung zum Ortsteil Obertal.

Kauf des Stromversorgungsnetzes im Ortsteil Schönmünzach von der EnBW durch die Gemeindewerke.

2011 bis 2013
Schulzentrum Baiersbronn - Austausch der Fenster und teilweise Dachsanierung

Einrichtung der Kinderkrippe in Mitteltal Oberrain

Mehrgenerationenspielplatz Schelklewiesen

Umgestaltung Dorfplatz Huzenbach

Fortsetzung der energetischen Sanierung der Straßenbeleuchtung in den Teilorten

Hochwasserschutzmaßnahmen entlang der Murg.

Fernwirktechnik für die RÜBs.

Ausbau Lichtenberg in Röt.

Ausbau Lieberg in Huzenbach.

Kulturpark Glashütte - Umbau und Sanierung.

Umbau Murgels Spielhaus.

Kauf des Stromversorgungsnetzes im Ortsteil Obertal von der Firma Trück durch die Gemeindewerke.


 

Baiersbronn - Vom Königsforst zum Luftkurort

Eine detaillierte Beschreibung der Geschichte der Gemeinde Baiersbronn finden Sie auch in dem Buch: "Baiersbronn-Vom Königsforst zum Luftkurort" (360 Seiten, zahlreich bebildert).

Sie erhalten es zum Preis von 10,00 bei:

Burkard Buch & Kunst
Freudenstädter Straße 12
72270 Baiersbronn
Tel.: 07442/81350

Gemeindeverwaltung Baiersbronn
Oberdofstraße 46
72270 Baiersbronn
Tel.: 07442/8421-0
E-Mail: info@gemeindebaiersbronn.de

Ein Versand durch die Gemeindeverwaltung erfolgt zuzüglich den aktuellen Portogebühren der Deutschen Post AG.

 
Letzte Änderung: 24.03.2015 / 08:32 Uhr
Ausgedruckt am 20.01.2019 / 22:19