baiersbronn.de
DRUCKVERSION
zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Bürgerinformationsveranstaltung Gartenschau 2025 am 19. Februar

Masterplan und nächste Schritte zur Gartenschau 2025

Die Gartenschau 2025 nimmt gedanklich Gestalt an. Jetzt sollen Pläne folgen. Am 1. März startet die Bewerbungsphase zum Wettbewerb für den Masterplan zur Gartenschau. In diesen sollen auch die Bürgerideen, die in den vergangenen Monaten gesammelt wurden, Eingang finden. In einer Bürgerinformationsveranstaltung am 19. Februar um 19.00 Uhr im Stadthaus Freudenstadt erklären die Kommunen Freudenstadt und Baiersbronn, wie das Verfahren zum Masterplan abläuft, was mit den Bürgerideen geschieht und was die nächsten Schritte in Sachen Gartenschau 2025 sind.

Bereits bei der Bürgerauftaktveranstaltung am 30. Juni 2016 wurden viele Ideen für die Gartenschau von interessierten Bürgern und Anwohnern hervorgebracht. Seit einigen Monaten können die Bürger ergänzend auf der Website www.freudenstadt-baiersbronn2025.de/ideengarten Vorschläge für die Gartenschau 2025 im Forbachtal einreichen. Bislang sind über 50 Einzelideen eingegangen, die ebenfalls auf der Website aufgelistet sind. Nun soll aus vielen Einzelteilen ein rundes Ganzes werden. Hierfür wird am 1. März ein Wettbewerb zur Erstellung eines Masterplans zur Gartenschau ausgelobt.

15 Planungsbüros treten an
Im Rahmen des Wettbewerbs sollen 15 Planungsbüros Ideen für ein räumliches Konzept der Gartenschau entwerfen. Der Masterplan formuliert die Gesamtidee und bildet das grundsätzliche Plankonstrukt, innerhalb dessen die einzelnen Bereiche der Gartenschau 2025 weiter ausgearbeitet werden. Für jene wird es weitere Wettbewerbe und Planungsverfahren geben. Die eingereichten Ideen der Bürger sollen in den Entwurf des Masterplans mit einfließen.

Vorstellung des Wettbewerbsverfahrens für die Bürger
In der Bürgerinformationsveranstaltung stellen die Kommunen Freudenstadt und Baiersbronn das Wettbewerbsverfahren und seine Ziele vor. Die Veranstaltung beginnt am 19. Februar um 19 Uhr im Stadthaus in Freudenstadt. Ein Überblick der bisher eingereichten Ideen ist auf der Homepage unter www.freudenstadt-baiersbronn2025.de/ideengarten eingestellt. Über die Homepage können stetig Ideen und Anregungen eingereicht werden, die dann im weiteren Planungsprozess entsprechend berücksichtigt werden können.

Die Bewerbungsphase zum Wettbewerb um den Masterplan startet am 1. März. Von April bis Juli haben die Büros anschließend Zeit, die Planideen auszuarbeiten und einzureichen. Am 3. August wird ein Preisgericht die eingegangenen Arbeiten bewerten. Anschließend werden alle Wettbewerbsbeiträge in einer öffentlichen Ausstellung präsentiert.

Weitere Informationen:
Für Fragen zur Bürgerinformationsveranstaltung steht Philipp Heidiri von der Stadtverwaltung Freudenstadt unter Telefon 07441/890 883 zur Verfügung. Weitere Informationen gibt es außerdem unter www.freudenstadt-baiersbronn2025.de .

 
Zurück
Letzte Änderung: 07.12.2017 / 10:54 Uhr
Ausgedruckt am 26.02.2018 / 04:41