baiersbronn.de
DRUCKVERSION
zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Übermittlung von Meldedaten an das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr

Nach 58c Soldatengesetz übermittelt die Meldebehörde Daten an das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr zum Zweck der Übersendung von Informationsmaterial über Tätigkeiten in den Streitkräften. Im März kommenden Jahres werden folgende Daten aller deutschen Staatsangehörigen übermittelt, die im Jahr 2019 volljährig werden:

1.   Familienname
2.   Vorname(n)
3.   Gegenwärtige Anschrift

Die Datenübermittlung unterbleibt für die Betroffenen, die ihr nach 36 Abs. 2 Bundesmeldegesetz widersprochen haben. Deutsche des Geburtsjahrgangs 2001, die eine Übermittlung ihrer Daten an das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr nicht wünschen, werden gebeten, dies bis spätestens 31. Januar 2018 der Gemeinde Baiersbronn, Bürgerbüro, Oberdorfstraße 46, 72270 Baiersbronn, schriftlich oder durch persönliche Vorsprache mitzuteilen.
  • Ordnungsamt -

 
Zurück
Letzte Änderung: 12.09.2017 / 15:46 Uhr
Ausgedruckt am 20.11.2017 / 21:56