baiersbronn.de
DRUCKVERSION
zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Gemeindeforstbetrieb Baiersbronn

Der Gemeindewald umfasst eine Fläche von gut 2.700 ha. Der jährliche Holzeinschlag liegt bei etwa 19.000 Festmetern. Die häufigsten Baumarten sind Fichte, Weißtanne und Waldkiefer.

Kernaufgaben des Gemeindeforstbetriebs Baiersbronn sind unter anderem:
   Pflege und Bewirtschaftung des Gemeindewaldes zur Produktion von Holz und anderer Waldprodukte.
Dazu zählen:

o   Holzernte
o   Jungbestandspflege
o   Kulturen
o   Holzverkauf
o   Bereitstellung von Brennholz für die örtliche Bevölkerung

   Erhaltung und Förderung natürlicher Abläufe sowie der natürlichen Struktur- und Artenvielfalt im Ökosystem Wald.
   Jagdausübung in der Regiejagd und Zusammenarbeit mit Jagdpächtern zur Schaffung ökologisch angepasster Wildbestände
   Sanierung des Ökosystems Waldboden durch die stetige Erhöhung des Anteils von Laubholz und Weißtanne sowie Bodenschutzkalkungen
   Erhaltung bzw. Förderung einer sicheren und naturverträglichen Erholungsnutzung des Waldes

Weitere Aufgaben der Daseinsvorsorge, wie die Sicherung der Erholungsfunktion und der Schutzfunktion des Waldes werden durch den Forstbetrieb mit hohem Aufwand erfüllt.

Etwa die Hälfte der Arbeiten wird durch die fünf gut ausgebildeten Forstwirte der Gemeinde Baiersbronn ausgeführt.
Der Rest der Tätigkeiten wird durch vom Gemeindeforstbetrieb beauftragte qualifizierte regionale Unternehmer ausgeführt.

Folgende Ziele wurden für den Forstbetrieb definiert:
   Erwirtschaftung eines möglichst hohen Überschusses unter Berücksichtigung aller Schutzziele
   Schaffung abwechslungsreicher Waldbilder
   An wenigen, aber exponierten Orten im Wald steht die Erholungsfunktion im Vordergrund
   Aufbau eines artenreichen, kleinflächig strukturierten, wertvollen und klimastabilen Waldes
   Mischbaumarten Tanne, Douglasie, Lärche, Buche und sonstiges Laubholz sollen konsequent durch Einbringung, Pflege und Durchforstung gesichert werden.


Seit 2019 bewirtschaftet die Gemeinde Baiersbronn ihren Wald durch eigenes Personal.

 
Jan Meirle, Forstbereichsleiter

Organisation des Forstbetriebs, Holzverkauf, Wirtschaftsführung incl. Vergabe von Lieferungen und Leistungen
zeitweise im Außendienst tätig

Oberdorfstraße 67
72270 Baiersbronn
Mobil: 0175/8730367
Tel.: 07442/8421-286
Fax: 07442/8421-402
meirlejan@gemeindebaiersbronn.de

 

Für Fragen bezüglich der Bewirtschaftung von Privatwald auf der Gemarkung Baiersbronn wenden Sie sich bitte an Herrn Clemens Burkhard beim Kreisforstamt Freudenstadt unter 07441 / 920-3584 oder c.burkhardt@kreis-fds.de

Für Fragen bezüglich Wildtieren wie z.B. Wolf, Marder, Waschbär usw. wenden Sie sich bitte an den Wildtierbeauftragten Herrn Peter Daiker beim Landratsamt Freudenstadt unter 07441 / 920-5077 oder peter.daiker@kreis-fds.de

 

Hier finden Sie das Bestellformular für die Brennholzbestellung:

Merkblatt zur Aufarbeitung von Flächenlosen und Brennholz

Letzte Änderung: 13.01.2021 / 11:35 Uhr
Ausgedruckt am 23.09.2021 / 01:13